Nur Berührung schenkt Sicherheit, Vertrauen und Bindungsfähigkeit

Mein Magen grummelt, mir ist kalt, ich fühle mich allein. Alles ist so weit und große. Überall warten unbezwingbare Monster auf mich – ich habe Angst. Ich höre etwas, kann es aber nicht zuordnen. Das Geräusch kommt näher, ich bin ihm ausgeliefert. Hilfe, warum kommt den keiner und rettet mich.

Da, endlich ist sie da, die Hand die mir über den Kopf streichelt. Ein leises Summen und alles ist gut. Die Hände nehmen mich hoch, drücken mich ans Herz. Ich höre den vertrauten Ton – bum, bum, bum. Mein Herz wird ruhiger. Ich fühle mich in Sicherheit. Ich weiß, jetzt kann mir nichts mehr passieren. Die Hand streicht mir über den Rücken, nimmt meine Finger ganz zart. Küsst meine Stirn, mein Körper entspannt sich. Mein Herz wird ruhiger, das atmen fällt wieder leicht. Es ist gut diese Wiegen.

Die beruhigenden Berührungen die wir einem Baby geben, sind die ersten Schritte hin zu Vertrauen, Sicherheit und einer gesund ausgeprägten Bindungsfähigkeit. Es werden bestimme Hormone ausgeschüttet um dieses im Körper zu festigen. Solche Berührungen sind selbstverständlich für die meisten von uns. Ein Baby schreit – ich muss es berühren und es wird ruhig. Doch was ist mit älteren Kindern, Jugendlichen oder was ist mit uns Erwachsenen – brauchen wir keine Berührung mehr?

Oh doch, eigentlich gleich viel wie im Säuglingsalter, doch es wird zur absoluten Mangelware über die Jahre. Instinktiv berühren wir uns selbst in der Konzentrationsphase, aber eine von herzen kommende, wertfreie, achtsame Berührung, die uns entspannen lässt. Die uns das Gefühl von, alles ist gut, gibt. Die uns sagt: „Ich bin da und halte dich.“, ist kaum mehr vorhanden.

Den Raum den ich für dich öffne mit meiner Shiatsu Berührung lässt dich genau das wieder spüren. Du spürst wieder die Entspannung in deinem Herzen, wenn meine Hand auf deinem Rücken ruht. Du spürst wie die Atmung tiefer wird, durch meine gleichmäßige Berührung. Du merkst wie der Schmerz nachlässt, wenn ich beständig die Stelle berühre. Du merkst du kannst mir vertrauen und dadurch lösen sich emotionale Altlasten in dir, du kannst auslassen. Du merkst die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele, nur wenn ich deinen Körper berühre. Du beginnst dich wieder zu spüren und fühlst genau welche Bedürfnisse du hast, nachdem ich den Stein aus deinem Bachbett geräumt habe. Die Lebensenergie beginnt zu fließen in dir und mir, denn für diese kurzen Augenblick fließen wir im Gleichklang.

Lass dich berühren, um dein Vertrauen, deine Liebe und dein Sicherheit zu dir selbst zu stärken. Deine Körpersystem zu entspannen und deine Regulatoren zu beruhigen, egal wie alt du bist – achtsame, wertschätzende, gezielte Berührung wirkt immer.

Kommentar verfassen